Hierbei handelt es sich um eine spezielle Variante des Eloxal-Verfahrens. Die so hergestellten Schichten sind mit 3-6 μm im Vergleich zu herkömmlichen Eloxalschichten relativ dünn, nicht so verschleißfest, dafür aber sehr elastisch. Man erzielt einen guten Korrosionsschutz und eine hohe Temperaturwechselbeständigkeit. In Hohlräumen zurückgebliebene Elektrolytreste rufen keine Korrosion hervor.

Deshalb werden Chromsäure Eloxal beschichtete Bauteile bevorzugt in der Luft- und Raumfahrt eingesetzt. Nicht nachverdichtete Schichten dienen dort auch als Haftgrund für Kleber und Lackierungen.



max. Bauteilgrößen

> Chromsäure Eloxal 1500 x 900 x 900